Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: vorträge > atelier gespräche

Atelier Gespräche


Die Atelier Gespräche sind ein Kulturvermittlungsprogramm der Universität und vernetzen Wissenschaft mit künstlerischer Praxis und Kulturarbeit. Sie wenden sich gleichermaßen an Studierende und eine breite Öffentlichkeit.

Eine Zusammenschau der Atelier Gespräche in Buchform ist beim Pustet Verlag erschienen (Band 1: 2011, Band 2: 2013). Weitere Informationen zu den Atelier Gesprächen finden Sie auf deren Internet-Seite. Programmleitung: Sabine Coelsch-Foisner


Verfasst am: » 16.01.2020

Pùnkitititi! – Mozart im Marionettentheater

Bild: Philippe Brunner, Geoffrey Sobelle, Sabine Coelsch-Foisner, Douglas Fitch und Barbara Heuberge (v.l.n.r.)
Mit Pùnkitititi!, einer Koproduktion mit der Stiftung Mozarteum Salzburg, begibt sich die Mozartwoche erneut in die Zauberwelt des Salzburger Marionettentheaters. Nach einem rauschenden Erfolg während einer Konzertreise kehrt Wolfgang Amadeus Mozart einsam und erschöpft ins Hotelzimmer zurück, als der Theatermagier Doug Fitch, Regisseur und Ausstatter der Produktion, die leblosen Dinge beseelt und ihn auf weite Reise schickt. » mehr...


Verfasst am: » 14.12.2019

My Fair Lady – Der lange Weg von Ovid zum Broadway Musical

Bild: Korrepetitorin Eunjung Lee, Chordirektorin Ines Kaun, Sabine Coelsch-Foisner, Schauspieler Marco Dott
My Fair Lady wurde am Broadway uraufgeführt und gehört zu den beliebtesten Musicals des 20. Jahrhunderts. Für die deutsche Fassung übersetzte Gerhard Bronner den englische Akzent ins Wienerische. Das Bild der Frauen, die Dramaturgie, Lyrics und Settings bieten in der Inszenierung am Landestheater Salzburg reichlich Anlass zur Diskussion! » mehr...


Verfasst am: » 28.11.2019

Klever Dance Company beim Dialoge Festival

Bild: Andreas Fladvad-Geier, Marshall McDaniel, Kellen McDanie, Kristian Lever und Sabine Coelsch-Foisner (v.l.n.r.)
Um Emotionen und existentielle Grenzerfahrungen geht es im Tanztheaterstück „Framework“, das 2019 im Rahmen des Dialoge Festivals der Stiftung Mozarteum Salzburg uraufgeführt wird. Eine Frau wird entführt und arrangiert sich mit den Entführern.
Bewegungen und Körpersprachen, Begegnungen von KünstlerInnen und Kulturen, die Interaktion zwischen klassischer mit neuer Musik, bildenden und darstellenden Ausdrucksformen formieren die Akzente im Dialoge Festival.  » mehr...


Verfasst am: » 24.11.2019

Der Prozess – Kafka und die Oper

In Kooperation mit dem Salzburger Landestheater

Bild: Robin Davis, Sabine Coelsch-Foisner und George Humphreys (v.l.n.r.)
Philip Glass entwickelt aus Franz Kafkas unvollendetem Roman „Der Prozess“ zusammen mit dem Librettisten Christopher Hampton eine Kammeroper in zwei Akten, welche die Emotionen und Gedanken der Figuren musikalisch einfängt und dramatisch erzählt.  » mehr...


Verfasst am: » 04.11.2019

Living Legends: Fazil Say

Bild: Fazil Say, Sabine Coelsch-Foisner und Shane Woodborne (v.l.n.r.)
Bei einem Workshop in Ankara wurden David Levine und Aribert Reimann auf den damals 15-jährigen Fazil Say aufmerksam und holten ihn an die Robert Schumann Hochschule nach Düsseldorf. Das war der Anfang der Weltkarriere des Pianisten und Komponisten: Es folgten, Konzerte mit führenden Orchestern in den wichtigsten Konzerthäusern der Welt, Kompositionsaufträge, zahlreiche Preise und Auszeichnungen. » mehr...